"Tage der Tauben" - ein Roman von        Jost Merscher und Martin Murch

Nur die Otter jagen Dotter

»Und das hier ist das Häuschen?«

»Ja.«

»Ein Klohäuschen?«

»Ja.«

»Woher wissen Sie das?«

»Was soll’s sonst sein? Das neue Büro vom OB? Es fehlen nur die Kloschüsseln.«

Haller betrachtete die Tür, die wieder zu war. ›KUNST‹. Genau, wie Ulf gesagt hatte. 

 

Über Nacht taucht er auf: ein rätselhafter weißer Kubus. Wie vom Himmel gefallen, besetzt er eines Morgens einen Platz mitten in der Provinzhauptstadt Hannover – und verändert alle und alles. Jost Merscher und Martin Murch erzählen in ihrem Roman vom Irrwitz hinter der Alltagswirklichkeit, vom Zauber der Kunst und von der geheimnisvollen, bislang verborgenen Parallelgesellschaft der Tauben.  



Das Buch

"Tage der Tauben" ist als eBook bereits verfügbar. Die Hardcover-Ausgabe mit Lesebändchen und Schutzumschlag gibt es ab Mitte Januar 2019 überall im Buchhandel zu kaufen. Und natürlich bei unseren Lesungen. Und direkt vom Verlag.

Tage der Tauben live

 

Wann? Wo?

03.05.2019,19:00h

 

Galerie im Stammelbach-Speicher, Hildesheim

Hannover

"Tage der Tauben" ist ein Buch über - nun, eigentlich über alles. Aber ganz besonders über Hannover. Hier gibt es demnächst Interessantes & Abseitiges zu einer weithin unterschätzten Landeshauptstadt

FAQ

Eine befreundete Experimentalleserin verblüffte die Autoren mit dem Verdacht, hinter den Zahlen, mit denen die Tauben im Roman benannt sind, stünden die Geburtsjahre historischer und lebender Personen. Merscher (*1952) und Murch (*1969) halten diese Idee für nicht völlig abwegig.

 

Kommt Ihnen auch etwas rätselhaft vor in den "Tagen der Tauben"? Oder seltsam? Oder ...? Fragen Sie die Autoren direkt:

tagedertauben@ganymed-edition.de